Über ETE

Die ETE EmTechEngineering GmbH ist Ihr technischer Ansprechpartner zum Thema Luftreinhaltung. ETE ist dabei auf zwei Haupttätigkeitfeldern tätig. Dies betrifft zum einen die Minderung von Schadstoffen aus Umgebungsluft. In diesem Rahmen arbeiten wir an der Entwicklung eines Feinstaubfilters für Umgebungsluft. Zum anderen betrifft dies die Minderung von Emissionen aus Kleinfeuerungsanlagen. In diesem Rahmen bietet ETE Beratungs- und Ingenieursdienstleistungen für Hersteller von Kleinfeuerungsanlagen und Feuerungsanlagenbetreiber an, um z.B. Lösungen zur Einhaltung von verschärften Emissionsgrenzwerten zu entwickeln. 

Partner

Bei ETE handelt es sich um die erste Ausgründung aus der DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützige GmbH. ETE ist Mitglied im Cluster Energie und Umwelt der Stadt Leipzig sowie dem Neu e.V. und dem Innovationszentrum für Bioenergie. Weiterhin pflegt ETE Kontakte zu nationalen und internationalen Partnern. Durch Anklicken der unten aufgeführten Links gelangen Sie zu den Webseiten unserer Kooperationspartner und den Webseiten weiterer mit uns in Verbindung stehender Einrichtungen und Institutionen.

Logo des Neu e.V.

Logo des Innovationszentrums für Bioenergie

Referenzen

1. Platz bei der "Pellet Stove Design Challenge 2016"

ETE nahm vom 06. bis 08. April 2016 als "TEAM WITTUS" gemeinsam mit dem  DBFZ und "Wittus - Fire by Design" an der "Pellet Stove Design Challenge" teil. Mit unserem "PELLWOOD" konnten wir dabei den 1. Platz gewinnen! Beim PELLWOOD handelt es sich um einen Kaminofen, der sowohl mit Pellets als auch mit Scheitholz betrieben werden kann und mit extrem niedrigen Feinstaub- und CO-Emissionen überzeugen konnte. Der von ETE entwickelte und im Brennraum integrierte Katalysator trug zu diesem Erfolg bei. Die "Pellet Stove Design Challenge" wurde gemeinsam von der "Alliance for Green Heat" und der NYSERDA veranstaltet und fand wie auch bereits die "Wood Stove Design Challenge 2014" im "Brookhaven National Laboratory" statt. Weitere Informationen sind in der Pressemitteilung des DBFZ und auf der Webseite der "Alliance for Green Heat" zu finden. Es wurden mit diesem Prototyp die geringsten Emissionen gemessen, die jemals am Brookhaven National Laboratory erhalten wurden. Auch das Presse- und Informationsamt der Bundesregierung hat bereits darüber berichtet.

Next Generation Woodstove Design Challenge 2014

Vom 4. bis 7. November 2014 präsentierte die ETE EmTechEngineering GmbH den neu entwickelten NEKO-Katalysator bei der "Next Generation Woodstove Design Challenge 2014" in New York/USA (http://www.forgreenheat.org), zusammen mit den Partnern Specht Modulare Ofensysteme GmbH & Co. KG (Specht), der DBFZ Deutsches Biomasseforschungszentrum gemeinnützigen GmbH in Leipzig und Wittus Fire by Design.

Bei diesem Wettbewerb wurden die weltweit innovativsten Emissionsminimierungs- und Feuerungsoptimierungskonzepte im Brookhaven National Laboratory verglichen. Mit einem Kaminofen der Firma Specht in Kombination mit dem NEKO-Katalysator konnte dabei der 2. Platz belegt werden. In einer Pressemitteilung der DBU (Deutsche Bundesstiftung Umwelt) wurde näher darauf eingangen.

Forschungsarbeiten

  • Untersuchungen zur Kombinationation von elektrostatischer Staubabscheidung und katalytischer Nachverbrennung an Biomassekleinfeuerungsanlagen; Kooperationsprojekt am DBFZ
  • Entwicklung von Nachverbrennungskatalysatoren zur Reduktion des Methanschlupfes im Abgas von mit Biogas betriebenen Blockheizkraftwerken; Kooperationsprojekt am DBFZ

Entwicklungsarbeiten

  • Entwicklung von edelmetallfreien Katalysatoren für Biomassefeuerungsanlagen; Kooperation mit DBFZ Leipzig und Universität Leipzig, ITC

Im Internet freiverfügbare Veröffentlichungen

  • Hartmann, I.; Lenz, V.; Schenker M.; Thiel, C.; Kraus, M.; Matthes, M.; Roland, U.; Bindig, R.; Einicke, W.-D.: Katalytisch unterstützte Minderung von Emissionen aus Biomasse-Kleinfeuerungsanlagen, DBFZ Report Nr. 6. Leipzig: DBFZ, 2011 – ISSN: 2190 - 7943
    (Link zum Report; PDF-Datei; 6,5 MB; Buchveröffentlichung)

Veröffentlichungen in Fachzeitschriften

  • Hartmann, I.; Lenz, V.; Schenker M.; Thiel, C.; Kraus, M.; Matthes, M.; Roland, U.; Bindig, R.; Einicke, W.-D.: Katalytisch unterstützte Minderung von Emissionen aus Biomasse-Kleinfeuerungsanlagen, DBFZ Report Nr. 6. Leipzig: DBFZ, 2011 – ISSN: 2190 - 7943.

Veröffentlichungen auf Fachtagungen

 

2014

  • Bindig, R.*; Hartmann, I.; Liebetrau, J.: „Reduktion von Methanemissionen im Abgas von mit Biogas betriebenen BHKW“, Poster auf 23. Jahrestagung und Fachmesse Biogas,14.-16. Januar 2014, Nürnberg 2014.
  • Bindig, R.; Butt, S.; Dvoracek, D.*; Enke, D.; Hartmann, I.; Werner, F.: „Manganese oxide catalysts to reduce the emission of small scale stoves”, Poster auf 47. Jahrestreffen Deutscher Katalytiker, 12.-14. März 2014, Weimar 2014.